MAI 01 Protestwanderung „Wandern wo das Funkloch wohnt“ die 3.

Wir geben nicht auf, zumal das Kämpfen für eine gerechte Sache soviel Spass macht!
Diese Wanderung ist eine tolle Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden: Wer mitmacht, erlebt eine wunderschöne Wandertour durch die Natur und wird gleichzeitig aus erster Hand informiert über die tragische Geschichte des Dollen-Henrich-Wegs und kann durch seine blosse Anwesenheit helfen, an ein großes Unrecht zu erinnern!
Die Wiedergutmachung wurde versprochen, aber nicht umgesetzt!
Aber aussitzen gilt nicht, Herr Pirmann!Für diejenigen, die die Geschichte des Dollen-Henrich-Wegs noch nicht kennen, sei gesagt, daß es sich dabei um einen krassen Fall von Behördenwillkür und Zerstörung von Bürger-Engagement handelt, die kein normal denkender Mensch akzeptieren kann!

Hier der geplante Ablauf:

Nach einer ausgiebigen Wanderung von ca 15 km mit einer kurzen Rast, um Selbstmitgebrachtes zu verzehren und einer längeren Pause im Harzbornhaus (gutbürgerliche Küche) kann man ab 15.00 im Biergarten des Gasthaus Sutter ein kostenloses Musikprogramm der Spitzenklasse geniessen! Unter anderem werden um 16.30 Uhr „Pleite und ein Geier“ auftreten! Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!
Wem die Strecke zu weit ist, der hat die Möglichkeit, um 11.00Uhr in der Ortsmitte Oberauerbach am Bürgerhaus auf uns zu warten und nur den Dollen-Henrich-Weg zu laufen. Auf diese Weise kann die Weglänge nach Belieben bestimmt werden, weil man jederzeit umkehren kann, um zum Auto zurückzukehren!

Die Teilnahme ist kostenlos und natürlich auf eigene Gefahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s